书籍

3+1 Stadia for Brazil

3+1 Stadia for Brazil

Die Architekten von Gerkan, Marg und Partner und die Ingenieure schlaich bergermann und partner nehmen im Stadionbau weltweit eine führende Stellung ein. Auch für die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien sind vier emblematische Stadien unter maßgeblicher Beteiligung der Architekten und Ingenieure aus Deutschland entstanden. Neue Dächer und Umbauten legendärer Arenen sind das Thema, aber auch ein kompletter Neubau am Amazonas.

Verlag jovis Verlag
ISBN 978-3-86859-326-6

Qingdao Grand Theater in China

Qingdao Grand Theater in China

Die Oper Qingdao liegt im Laoshan District der Hafenstadt an einem neu erschaffenen Park, der sich vom Meer bis zu den Füßen des Laoshangebirges erstreckt. Ziel des Entwurfes war es, Landschaft und Naturgewalten in die Sprache der Architektur zu übertragen und auf diese Weise ein einzigartiges Ensemble aus dem Bezug zum Genius Loci zu schaffen. Wie ein Gebirgsmassiv erhebt sich das Gebäude aus der Landschaft, während ein „schwebendes“ wolkengleiches Dach die Baukörper umgibt.

Verlag jovis Verlag
ISBN 978-3-86859-321-1

Das Chinesische Nationalmuseum in Peking

Das Chinesische Nationalmuseum in Peking

Der Um- und Erweiterungsbau des Chinesischen Nationalmuseums vereint das ehemalige Chinese History Museum mit dem Chinese Revolutionary Museum. Das 1959 fertig gestellte Bauwerk markiert am Platz des Himmlischen Friedens und in direkter Nachbarschaft zur Verbotenen Stadt bis heute einen Meilenstein in der neueren chinesischen Architekturgeschichte. Den Wettbewerb für den Um- und Erweiterungsbau dieses Gebäudes gewannen die Architekten von Gerkan, Marg und Partner gemeinsam mit dem Büro CABR, Peking.

Verlag jovis Verlag
ISBN 978-3-86859-320-4

Über der Elbe Die Seefahrtschule Hamburg

Über der Elbe

Die Seefahrtschule Hamburg

Es ist ein besonderer Ort, dieser Elbhang gleich unterhalb der Elbchaussee, neben dem „Altonaer Balkon“. Seit dem 17. Jahrhundert wussten ihn die wohlhabenden Hamburger Reeder, Banker und Kaufleute zu schätzen. Der klassizistische Architekt Christian Frederik Hansen baute hier ein prächtiges Wohnhaus, das kurz nach 1800 durch einen französischen Emigranten zu einem Spitzenrestaurant und kulturellen Treffpunkt von europäischem Rang gemacht wurde: „Rainville’s Garten“.

Verlag Dölling und Galitz
ISBN 978-3-86218-055-4

Auf alten Fundamenten Bauen im historischen Kontext

Auf alten Fundamenten

Bauen im historischen Kontext

Obwohl das Problem so alt ist wie die Architektur, grübeln erst die Architekten der Moderne über die Frage nach dem richtigen Umgang mit dem historischen Grund, auf dem sie Neues bauen. Dabei gilt doch: Bauen ist immer Weiterbauen. Jeder Ort, jedes Grundstück hatte eine Geschichte, bevor Architekten etwas Neues draufsetzen. Die Architekten von Gerkan, Marg und Partner haben ihr weltweites Renommee auch durch Bauten gewonnen, die sich sensibel mit dem Ort und seiner Geschichte auseinandersetzen; sie bleiben dabei ihrer zeitgenössischen Architekturhaltung treu.

Verlag Dölling und Galitz
ISBN 978-3-86218-039-4